Wohnungs­zähler Wasser: Aufputz, Waschtisch, Spülkasten...

Gehen Sie mit Hilfe unserer Produkte den Schritt zur Digitalisierung wohnungswirtschaftlicher Prozesse und
den Weg in die Zukunft des Energiesparens.

Aufputzzähler

Digitaler Aufputzzähler

Der Digitale Auf­putz­zähler mit Funk ist für jede Ein­bau­lage geeig­net. Die Funk­ab­lesung be­schleu­nigt den Ab­lese­prozess.

mehr

Produktsuche Wohnungszähler Hauszähler

Modularer-Aufputzzähler

Der Modular-Aufputzzähler ist für die individuelle Ermittlung des Wasserverbrauchs in einzelnen Haushalten.

mehr

Produktsuche Modular APZ

Waschtisch- & Zapfhahnzähler

Digitaler Waschtisch- & Zapfhahnzähler

Der digitale Waschtisch- und Zapfhahnzähler für den nachträglichen Einbau. Besitzt eine integrierte Funkschnittstelle.

mehr

Produktsuche Waschtisch und Zapfhahnzähler

Modular Waschtisch- & Zapfhahnzähler

Der Modular Waschtisch- und Zapf­hahn­zähler für den nach­träg­lichen Einbau - ohne Ein­griff ins Leitungs­system.

mehr

Produktsuche modular Waschtisch und Zapfhahnzähler

Rückstellbarer Wasserzähler

Digitaler Rückstellbarer Zähler

Digitaler Voll­trocken­läufer für alle Ein­bau­lagen, ideal für manuelle Dosier­vorgänge in Industrie und Gewerbe.

mehr

Produktsuche Rückstellbarer Zähler

Kombiventilzähler und Duo-Spül- / Waschtischzähler

Modular Kombiventilzähler und Duo-Spül- / Waschtischzähler

Der Modular Kombi­ventil­zähler und Duo-Spül- / Wasch­tisch­zähler eignet sich zum nachträg­lichen Einbau - ohne Eingriff ins Leitungs­system.

mehr

Spülkasten- & Mischbatteriezähler

Modular Spülkasten- & Mischbatteriezähler

Der Mischbatteriezähler für die einfache und schnelle Nachrüstung von Wasserzählern.

mehr

Produktsuche Modular Mischbatteriezähler

„Jede Wohnung muss einen eigenen Wasserzähler haben […]”. So beginnt § 39 Abs. 3 der Musterbauordnung des Bundes in der Fassung von 11/2002. Diese Empfehlung haben die meisten Bundesländer – in Abhängigkeit des zumutbaren Aufwands – in ihre Landesbauordnungen übernommen*. Doch unabhängig der gesetzlichen Vorgaben ist, neben dem obligatorischen Warmwasserzähler, die Installation eines zusätzlichen Kaltwasserzählers zu empfehlen: Gerade in Objekten mit gemischter Nutzung bestehen Mieter verständlicher Weise auf eine exakte Verbrauchsabrechnung des Wassers statt einer flächenbezogenen Umlage.

Das breite Spektrum der Wasserzähler von Molliné bietet daher auch für nahezu jede Einbausituation eine passende Lösung. Hier ein paar wirtschaftliche Vorteile: Die Wasserzähler können senkrecht und waagerecht eingebaut werden – das reduziert Zähler-Varianten. Die Zähler sind sowohl als Kaltwasserzähler als auch als Warmwasserzähler verfügbar. Das Zählwerk ist drehbar – und erleichtert das Ablesen unabhängig von der Einbausituation. Selbst minimale Durchflussmengen, beispielsweise verursacht durch einen tropfenden Wasserhahn, werden erfasst.

Außerdem: Mechanische Zählwerke sind außerhalb des Wasserstroms trocken gelagert und so vor Verunreinigungen im Wasser geschützt. Batterien elektronischer Zähler sind auf acht bis zehn Jahre ausgelegt, also weit über die Eichfrist hinaus. Deshalb ist es nicht erforderlich, Wasserzähler von Molliné zu warten.

Und: Wasserzähler gibt es auch zum Fernauslesen per Funk (zum Beispiel wireless M-Bus), für die Integration in Gebäudeleitsysteme (zum Beispiel KNX) und als Smart Meter mit M-Bus. Das vereinfacht das Ablesen und die Erstellung der Verbrauchsabrechnung deutlich.

Übrigens: Elektronische Wasserzähler puffern die Zählerstände über Monate oder Jahre. So ist immer eine stichtagsgenaue Abrechnung möglich, zum Beispiel bei Mieterwechsel, ohne an einen Ablesetag gebunden zu sein.

Deshalb: Fragen Sie Molliné nach Wasserzählern, die zu Ihren Ansprüchen passen – und wenn die Anforderungen noch so außergewöhnlich sind. Denn wir haben auch rückstellbare Zähler im Angebot, Zähler für vollentsalztes Wasser und andere aggressive Wässer und mehr… Wir freuen uns auf Ihre Aufgabenstellung.

*Quelle: Bauministerkonferenz

In unserem Produkt­portfolio finden Sie Verbrauchs­messtechnik für jeden Einsatz.