Kompakt­wärme­zähler: Zuverlässig, messgenau, beliebt...

Gehen Sie mit Hilfe unserer Produkte den Schritt zur Digitalisierung wohnungswirtschaftlicher Prozesse und
den Weg in die Zukunft des Energiesparens.

Kompaktwärmezähler

WingStar C3 Wärmezähler-Familie

Die C3 Zählerfamilie bei Ersteinbau und Austausch - für Allmess, Ista, Kalorimeta, Metrona, Minol, Sensus, Techem, Zenner.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Allmess

WingStar C3 S & Mini C3

Der WingStar® C3 S / Mini C3 Kompaktwärmezähler, perfekte Messung für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Ista

WingStar C3 M

Der WingStar® C3 M Kompaktwärmezähler, perfekte Messung für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Ista

WingStar C3 A

Der WingStar® C3 A Kompaktwärmezähler, perfekte Messung für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Allmess

WingStar C3 i

Der WingStar® C3 i Kompaktwärmezähler, perfekte Messung für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Ista

WingStar C3 T

Der WingStar® C3 T Kompaktwärmezähler, perfekte Messung für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr.

mehr

Produktsuche WingStar C3 Ista

Alle fünf Jahre sind Wärmezähler auszutauschen oder neu zu eichen – so sieht es das Eichgesetz vor*. Wirtschaftlich ist aber in den meisten Fällen nach Ablauf der Eichfrist der Einbau neuer Wärmezähler bzw. Kältezähler. Die Kosten dafür sind zwar umlagefähig, doch wenn die mechanischen Kompaktwärmezähler der WingStar-Familie eingesetzt werden, sparen alle bares Geld – ob selbstnutzende Eigentümer, Vermieter oder Mieter. Beispielsweise dadurch, dass der Austausch schneller von der Hand geht. Insbesondere bei historisch gewachsenen Liegenschaften liegen die Installationskosten oft weit über den Materialkosten der Zähler selbst.

Hier nur ein paar Vorteile der Kompaktwärmezähler WingStar: Mit dieser Baureihe können Sie nahezu alle verschiedenen Fabrikate an Wärme- und Kältezählern ersetzen. Von Allmess, ISTA, Kalorimeta, Minol, Metrona, Sensus, Techem, Zenner und viele Weitere. So haben alle Zähler in einer Liegenschaft ein einheitliches Konzept zum Bedienen und Ablesen.

Außerdem: Die kompakte Bauform der Zähler und das drehbare und abnehmbare Rechenwerk machen den Einbau auch an unzugänglichen Stellen und in engen Schächten möglich.

Und: Auf viele Wärmezähler gibt Molliné eine Fünf-Jahres-Garantie. Also über die gesamte Eichfirst. Das unterstreicht die Wirtschaftlichkeit und Qualität „Made in Germany” der Kompaktwärmezähler WingStar.

Übrigens: Die Kompaktwärmezähler WingStar gibt es auch als Klimazähler. Diese Hybridzählersysteme erfassen in kombinierten Anlagen, die über die gleiche Leitung entweder heizen oder kühlen, die jeweilige Energiemenge. Solche Kombi-Anlagen – zum Beispiel Heiz-/Kühldecken oder Wärmepumpen mit Inverter-Technologie – sind im Kommen, denn der Kühlbedarf in Gebäuden wächst rasant.

Deshalb: Über die Kompaktwärmezähler der Baureihe WingStar gibt es noch viel Wissenswertes zu erfahren – von Fernauslesung per Funk bis zur Einbindung als Smart Meter über KNX.

*Quelle: Mess- und Eichgesetz (MessEG)

 

WingStar® C3 Kompakt-Wärmezählerfamilie für fast alle Fabrikate. Nach Ablauf der Eichfrist, für Wärmezähler gilt 5 Jahre, steht der Austausch der Wärmezähler an. Anstatt wie bisher eine Vielzahl unterschiedlicher Fabrikate auszutauschen, was in einem umfangreichen Immobilienbestand meist der Fall ist, gibt es ein einheitliches System: die WingStar® C3 Wärmezählerfamilie. Diese Chance der Leistungs- und Kostenoptimierung sollten sich Verwaltungen und Hausbesitzer nicht entgehen lassen. Die WingStar® C3 Kompaktwärmezähler sind bestens geeignet für Mietobjekte, Wohneigentümergemeinschaften, Genossenschaften, Hausverwaltungen und Immobilienverwaltungen.

Den WingStar® C3 Kompakt-Wärmezähler gibt es von Qn 0,6 bis 2,5 m³/h, in den Dimensionen DN 15 bis DN 20. Er deckt damit alle gängigen Wohnungsgrößen und Einfamilienhäuser ab. Das Rechenwerk ist abnehmbar und es gibt die Option zur Datenauslesung und Übertragung auf PC oder Laptop mit zahlreichen Schnittstellen (Funk, Infrarot, Impuls, M-Bus).

Neben der Standardversion, für Metrona und Sensus, ermöglichen die Messkapseln für Allmess, Kalorimeta, ISTA, Minol, Zenner und Techem den Einbau in alle gängigen Einbausituationen. Hergestellt und entwickelt in Deutschland, ein einheitliches Bedienkonzept, unproblematischer Austausch und bis zu 5 Jahre Garantie runden die Vorteile ab.

Mit dem wireless M-Bus (Funk) Modul ausgestattet ist die „Ablesung” selbst großer Liegenschaften eine Sache von wenigen Minuten. Die Anwesenheitspflicht der Mieter beim Ablesetermin entfällt und es entstehen keine lästigen Termine mehr für Nachablesungen. Mit dem Sysmess® S1 Funksystem ist die Funkablesung im Vorbeilaufen „walk-by” spielend einfach und schnell erledigt. Die empfangenen Verbrauchsdaten können als Exceldatei weiterverarbeitet oder in Abrechnungssysteme importiert werden.

In unserem Produkt­portfolio finden Sie Verbrauchs­messtechnik für jeden Einsatz.