Energiespartipps

Energiespartipps

Korrekt Lüften

Beim richtigen Lüften spielt vor allem die Dauer eine große Rolle. So sollten Sie das Lüften bei gekipptem Fenster unbedingt vermeiden, da der Luftaustausch hierbei nur minimal ist und die Wohnung oder das Büro stattdessen stark auskühlt. Um weniger Wärmeenergie zu verschwenden sollten Sie darum regelmäßig Stoßlüften und dabei das Fenster nur für 5-10 Minuten geöffnet halten.
Beim Lüften sollten Sie außerdem die Thermostatventile der Heizung schließen.

 

Richtig Heizen

  • Achten Sie darauf, dass sich die Heizkörper nicht hinter Möbeln oder Vorhängen befinden, da die Wärme sonst nicht optimal in den Raum abgegeben werden kann.
  • Stellen Sie die Heiztemperatur möglichst niedrig ein (ca. 20 °C reichen), denn jedes zusätzliche Grad Raumtemperatur erhöht den Wärmeenergieverbrauch um bis zu 12 Prozent.
  • Wenn der Raum zu warm ist vermeiden Sie es zu lüften, sondern stellen Sie das Heizungsventil niedriger.
  • Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass Türen und Fenster dicht sind, um so nicht unnötig Wärme zu verlieren.
  • Vergessen Sie nicht Ihren Heizkörper regelmäßig zu entlüften, um bis zu 30% Energie zu sparen.

 

Strom sparen

  • Nutzen Sie den Energiesparmodus /Eco-Modus Ihrer elektronischen Geräte.
  • Ersetzen Sie nach Möglichkeit Stromfresser wie beispielsweise alte Kühlschränke.
  • Schalten Sie die Klimaanlage nur ein, wenn unbedingt nötig.
  • Schalten Sie Geräte im Stand-by-Modus ganz aus.
  • Drucken Sie nicht alles aus – das spart nicht nur Papier sondern auch Strom.
  • Verwenden Sie LED-Lampen und schalten Sie bei ausreichend Tageslicht die Beleuchtung aus.

 

Wasserverbrauch senken

Machen Sie beim Einseifen und Zähneputzen das Wasser aus. Um noch mehr Wasser zu sparen verbauen Sie, wenn möglich, einen Durchlaufbegrenzer für Wasserhähne bzw. Duschköpfe und einen Sparspülkasten bei der Toilette. Achten Sie außerdem auf tropfende Wasserhähne, welche den Wasserverbrauch unauffällig in die Höhe treiben können.

 

Energieverbrauch visualisieren

Wenn Sie ihren Wasser-, Strom- oder Gasverbrauch reduzieren wollen, brauchen Sie zuerst einen Überblick über Ihren Verbrauch. Mit Hilfe unserer modernen Zähler und Smart Meter können Sie ihren Energieverbrauch erfassen und visualisieren, Einsparpotenziale feststellen und dann die passenden Sparmaßnahmen ergreifen.

 

Ökostrom verwenden

Durch den kostenlosen Wechsel zu einem Ökostromanbieter können Sie zwar nicht direkt Energie sparen, dafür aber Ressourcen wie Kohle oder Öl und können somit Ihren klimaschädlichen CO2-Ausstoß verringern.