Der Ultramess H Light Wärmezähler

Der Ultraschall-Kompakt-Energiezähler kann eingesetzt werden für die Erfassung aller abrechnungsrelevanten Daten zur Messung des Energieverbrauchs in Wärme- und Kälteanlagen. Das Messprinzip ist statisch. Das Ultraschall Messprinzip liefert viele Vorteile: keine bewegten Teile (weniger Abnutzung und Verschmutzung des Zählers), geringer Druckverlust, große Messdynamik und geringer Anlaufwert, unanfällig gegen gelöste Teilchen.

Nur 54 mm Bauhöhe, gemessen ab Rohrmittelpunkt, dadurch leichte Installation in räumlich engen Systemen. 8-stelliges LCD, Rechenwerk 45 cm abnehmbar. Beliebige Einbaulage: waagerecht und senkrecht. Hoher Qualitätsstandard - Made in Germany.

Alle Geräte sind einbaufertig vorverdrahtet und fertig konfektioniert. Mit integrierten M-Bus oder wireless M-Bus (Funk) gemäß EN 13757 und OMS. Konstant hohe Messrate (Vol.: 2 s; Temp.: 16 s) bei bis zu 12 Jahren Batterielebensdauer, die aktuelle Leistung wird alle 2 Sek. Berechnet. MID Elektromagnetische Klasse E2 und mechanische Klasse M2, dadurch unempfindlicher gegenüber Störquellen (z.B. frequenzgesteuerte PWM-Pumpen). Nennbetriebsdruck PN 16. Zulassung MID Klasse 2 als Wärmezähler und PTB K7.2 als Kältezähler. Fühler Ø 5,2 mm, Kabellänge 145 cm

 

> Hier lang zur Produktseite <