Icon InformationLandesbauordnungen - Einbaupflicht von Wasserzählern

Bild Landesbauordnung, Einbaupflicht Kaltwasserzähler

Das Recht auf eine verbrauchsbezogene Abrechnung der Warmwasser- und Heizkosten ist bundeseinheitlich in der Heizkostenverordnung (HKVO) geregelt. Nach § 4 der HKVO ist der Gebäudeeigentümer verpflichtet den anteiligen Verbrauch der Nutzer an Wärme und Warmwasser zu erfassen. Dafür sind entsprechende Messgeräte wie Warmwasserzähler und Wärmezähler bzw. Heizkostenverteiler einzubauen oder nachzurüsten. Für Kaltwasser gibt es keine bundeseinheitliche Regelung. Die Pflicht zur Ausstattung der Gebäude mit Kaltwasserzählern ist in den Landesbauordnungen geregelt. Für Neubauten besteht damit in fast allen Bundesländern die Pflicht zur Abrechnung der Kaltwasserkosten nach Verbrauch. Um den schonungsvollen Umgang mit den Ressourcen Rechnung zu tragen, verlangen einige Landesbauordnungen auch eine Nachrüstung beim Gebäudebestand mit Wasserzählern. Dies ist derzeit der Fall in Hamburg und Schleswig-Holstein. Weitere Details finden Sie in der PDF-Broschüre.

Icon PDFLandesbauordnungen-Regelungen der Bundesländer zur Einbaupflicht von Wasserzählern

Produktliste

Link zur Produktliste 2015/16

Kontakt

Mail an uns: info@molline.de 
Infomaterial: Kontakt
Newsletter: Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abteilung Vertrieb:

Tel.: (07 11) 35 16 95-20
Fax: (07 11) 35 16 95-29

Abteilung Abrechnung:

Tel.: (07 11) 35 16 95-30
Fax: (07 11) 35 16 95-39

Niederlassung Memmingen:

Tel.: (08 33 1) 99 14 1-0
Fax: (08 33 1) 99 14 1-19