Symbol WärmezählerUltramess® E Split Ultraschall-Kältezähler und -Wärmezähler

Ultramess E Split Wärmezähler Rechenwerk
Ultramess E Split Wärmezähler Rechenwerk
Ultramess E Split Ultraschall-Volumenmessteile DN 25
Ultramess E Split Ultraschall-Volumenmessteile DN 25
Ultramess E Split Ultraschall-Volumenmessteile DN 80
Ultramess E Split Ultraschall-Volumenmessteile DN 80
  • Plug & Play Module, nachrüstbar: M-Bus, Analog, Impuls, EIB/KNX, RS232, RS485 usw.
  • Ultraschallzähler von Qn 0,6 bis Qn 1.000 m³/h, DN 15 bis DN 300
  • Umfangreich einstellbare Datenspeicher und Infoservices (Stichtag, 24 Monatswerte, zwei umfangreich konfigurierbare Datenlogger mit bis zu 6848 Werten)

  • Ultraschallzähler von Qn 0,6 bis Qn 1.000 m³/h, DN 15 bis DN 300
  • Sehr geringer Druckverlust und verschleißarm, da ohne bewegliche Teile
  • Beliebige Einbaulage: waagerecht und senkrecht
  • Mediumtemperaturbereich 5 - 90°C, ab Qn 100/DN 100 bis 130/150 °C
  • Programmierbare Leckagefunktion
  • Wärmezähler mit Zulassung MID gemäß EN 1434
  • Kältezähler mit Zulassung gemäß K7.2 PTB (bis Qn 60/DN 100)
  • Temperaturfühlerpaar 1,5 m, 3 m oder 10 m

Der Ultramess® E Split Ultraschallzähler zur Messung des Energieverbrauchs oder -gewinnung für Wärme, Kälte und Klima (kombiniert Wärme und Kälte) verbindet den neuesten Stand der Messtechnik mit bewährter Qualität. Der intelligente elektronische Energierechner ermöglicht über eine einfache Menüführung viele Abfragemöglichkeiten. Die sehr gut ablesbare Flüssigkristallanzeige zeigt detaillierte Verbrauchs- und Leistungsdaten. Optional kann der Zähler über systemfähige Datenschnittstellen, wie z. B. Funk, Analog, M-Bus oder Infrarot, ausgelesen werden und ist auch mit Netzanschluss 230 V oder 24 V lieferbar. Für den turnusgemäßen Eichaustausch bietet sich optional auch die mechanische Ausführung an.

Die Wärmezähler sind zugelassen gemäß MID-Richtlinie und die Ausführung Kältezähler gemäß PTB K7.2. Damit dürfen die Ultraschallgeräte für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr sowohl für die Kostenabrechnung von Wärme wie auch Kälte eingesetzt werden. Der Zähler ist mit bis zu zwei Modulen für die Datenkommunikation jederzeit nachrüstbar. So ist sichergestellt das auch bei Änderungen während der Bauphase der Zähler mit dem passenden Kommunikationsmodul stets in Regelung und Automation integrierbar ist.

Die Wärmemengenzähler der Ultramess® E Baureihe haben sich seit Jahren im rauen Praxiseinsatz in Fern- und Nahwärme, Industrie und Wohnbau bewährt. Als weiteres Qualitätsmerkmal ist festzuhalten das die Zähler in Deutschland hergestellt werden. Zahlreiche programmierbare Funktionen wie die Leckagefunktion und der integrierte Datenlogger runden die Funktionalität des Wärmezählers ab. Ausgestattet mit M-Bus oder KNX leistet der Zähler hervorragende Dienste zur Überwachung der Energieeffizienz, für Energiedatenerfassung und Energiemanagement.

Der Ultramess® E Split ist mit den folgenden Optionen und Schnittstellen lieferbar, der Energiezähler kann mit bis zu 2 Modulen ausgerüstet werden. In den Untermenüs ist eine Beschreibung und Übersicht der jeweils lieferbaren Produkte enthalten.

Optionen
Icon Option Batterieversorgung (10 Jahre)BatterieversorgungIcon Option Einbau im Rücklauf (Standard)Einbau Rücklauf/Vorlauf
Icon Option 230 V NetzanschlussNetzanschluss 230 VIcon Option DatenloggerDatenlogger (integriert)
Icon Option 24 V NetzanschlussNetzanschluss 24 VIcon Option programmiert für Sole-/GlykolgemischGlykol/Sole (bis Qn 2,5)
Icon Option Temperaturfühler Länge 10 mTemperaturfühlerIcon optische SchnittstelleOptische Schnittstelle
Kommunikationsschnittstellen
Icon Schnittstelle 2 Analogausgänge 4-20 mAAnalog 0/4...20 mAIcon Schnittstelle M-BusM-Bus
Icon Schnittstelle 2 Impulsausgänge (potentialfrei)ImpulsIcon Schnittstelle seriell RS 232Seriell RS-232/RS-485
Icon Schnittstelle 2 ImpulseingängeImpulseingangIcon Schnittstelle wireless M-Bus (Funk)Wireless M-Bus (Funk)