Symbol SystemSysmess® Multi Datenlogger

Sysmess Multi von vorne
Sysmess Multi von vorne
Sysmess Multi schräg
Sysmess Multi schräg
Sysmess Multi Pegelwandler
Sysmess Multi Pegelwandler
  • Datenlogger und Gateway für M-Bus, wireless M-Bus und Modbus
  • Für Energiemanagement gemäß DIN EN ISO 50001
  • Für Umweltmanagement gemäß DIN EN ISO 14001
  • Für Prozessleitsysteme und Automation
  • Für Smart Meter und Smart Grid
  • Für Messwert- und Energiedatenmanagement
  • Neu: Optional mit integriertem (SD-Karte) Datenlogger 4 GB

  • Datenlogger und Gateway
  • Erfüllt die Voraussetzungen für IT Sicherheit gemäß ISO 27001 und der EU-Datenschutzverordnung
  • Unterstützt die Feldbussysteme M-Bus, BACnet, Modbus, MQTT, wireless M-Bus, Analog, Temperatursensoren und die Impulsschnittstelle (S0), LoRa (in Vorbereitung)
  • Profibus DP, LON oder KNX werden mit handelsüblichen Modbus-Gateways in das Messkonzept integriert
  • Erfasste Daten werden als XML- oder CSV-Datei übertragen oder via MQTT, BACnet IP bzw. Modbus TCP übergeordneten Systemen zur Verfügung gestellt
  • Zum Aufbau eigener IP-Netze optional mit integriertem LTE Modem lieferbar
  • Sicherer Datentransfer durch optional integrierten VPN-Client, alternative Verschlüsselung per IPsec oder S/MIME

Das Sysmess® Multi 4 überträgt Daten sicher verschlüsstelt mit verschiedenen Mechanismen: OpenVPN, HTTPS, S/MIME, SSH oder IPsec. Im Logger werden die Daten mit einem verschlüsselten Filesystem separat gespeichert.

Die Messdaten können von Prozessleitsystemen oder Steuerungen vor Ort und in Echtzeit abgefragt werden.

Die umfangreich konfigurierbare Gateway-Funktion sorgt für reibungslosen Datenaustausch zwischen den Feldbussystemen und der übergeordneten IT-Systemlandschaft. Das IT-System muss nicht die Protokolle der Feldbussysteme beherrschen – diese Funktion übernimmt komplett das Sysmess® Multi 4.

Für statistische Anwendungen (Smart Metering, ISO 50001, ISO 14001) werden die Daten zyklisch erfasst und in einer XML- oder CSV-Datei gespeichert und dann via E-Mail oder den integrierten FTP/SFTP-Client verschickt.

Das integrierte Alarmmanagement überwacht Messwertüberschreitungen oder den Ausfall angeschlossener Geräte, die per E-Mail gemeldet werden. Das Sysmess® Multi 4 wird so auch zur Funktionsüberwachung von Fremdsystemen genutzt. Optional kann der Datenlogger mit integriertem LTE Modem geliefert werden, so dass eigene IP-Netze aufgebaut werden können. In diesem Anwendungsfall ist der Sysmess® Multi 4 als Router zur Aufschaltung beliebiger IP-fähiger Geräte nutzbar.

Die optionale End-to-End-Verschlüsselung über den integrierten VPN-Client, sorgen für einen sicheren Datentransfer. Alternativ ist die Verschlüsselung auch per IPsec oder S/MIME möglich. Gleichzeitig kann Sysmess® Multi 4 so im Mobilfunkbereich kostengünstig mit fixer IP-Adresse und Fernzugriff auf das Webinterface betrieben werden, ganz ohne auf die VPN Lösungen von Drittanbietern oder Mobilfunkbetreibern zurückzugreifen.

Der Datenlogger beinhaltet die folgenden Schnittstellen für die Anbindung von Systemkomponenten und Verbrauchsmessgeräten:

Icon Schnittstelle 1-4 Analogeingänge 4-20 mAAnalogeingang 4-20 mA / 0-10 VIcon Schnittstelle seriell RS 232Seriell RS-232
Icon Schnittstelle 2 ImpulseingängeImpuls/S0Icon Eingang 4 Temperaturfühler Pt1000Temperaturfühler
Icon Schnittstelle M-BusM-BusIcon Schnittstelle wireless M-Bus (Funk)wireless M-Bus (Funk), optional
Icon Schnittstelle ModbusModbus RTU und TCP
BACnet IP und MS/TPBACnet IP und MS/TP

Der Datenlogger beinhaltet die folgenden Schnittstellen für Datenverbindung und Konfiguration:

Icon GSM/GPRS-ModemUMTS/LTE-Modem, optional
Icon Schnittstelle LAN (Ethernet)IP/LAN

Online Bestellanfrage

Kontakt

Mail an uns: info@molline.de 
Infomaterial: Kontakt
Newsletter: Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abteilung Vertrieb:

Tel.: (07 11) 35 16 95-20
Fax: (07 11) 35 16 95-29

Abteilung Abrechnung:

Tel.: (07 11) 35 16 95-30
Fax: (07 11) 35 16 95-39