Symbol SystemFunksystem AMR (stationär)

AMR Funksystem Grafik
AMR Funksystem Grafik
AMR Funksystem Funkdatensammler
AMR Funksystem Funkdatensammler
AMR Funksystem Wärmezähler funkvorbereitet
AMR Funksystem Wärmezähler funkvorbereitet
  • Icon Schnittstelle FunkStationäre Ablesung von Verbrauchsmessgeräten bietet zahlreiche Vorteile wie beispielsweise ortsunabhängige, zentrale und automatisierte Datenübertragung per Internetverbindung oder GSM/GPRS-Modem
  • Für kleine, mittlere und große Liegenschaften geeignet mit bis zu 2.000 Messgeräten
  • Die Ablesung der Verbrauchswerte erfolgt einfach, zeitnah und fehlerfrei
  • Die drahtlose Zählerfernauslesung mit dem AMR Funksystem ermöglicht es, statistische Werte hinsichtlich des Verbrauchs aufzuzeichnen, beispielsweise um die Werte zu visualisieren für Auswertung, Analyse und nachhaltige Optimierung des Nutzerverhaltens und der haustechnischen Anlagen

Das WDV/Molliné Funksystem bietet Ihnen und Ihren Kunden mehr als andere Zählerfernauslesesysteme. Die Daten, die vom WDV/Molliné Funksystem geliefert werden, können neben der reinen Abrechnung auch für vielfältige weitere Dienstleistungen benutzt werden wie Monitoring und Verbrauchsanalysen – die einfache Fernauslesung und die hohe Datenverfügbarkeit machen es möglich!

Merkmale

  • Ablesung ohne Termine, Anwesenheitspflicht der Bewohner zur Ablesung entfällt
  • Flexible Planung und Erweiterung, gleiche Komponenten für kleine und große Liegenschaften
  • Transparent, flexibel bei Tarifänderungen, wertsteigernd für Immobilie
  • Funkstrahlen sind unbedenklich, herkömmliche Mobilgeräte arbeiten mit bis zu 250-mal höherer Sendeleistung!
  • Zentrale Fernauslesung vieler verschiedener und zerstreuter Standorte, von Wien bis Flensburg
  • Geeignet für kleine, mittlere und große Anlagen mit bis zu 2.000 Messgeräten

In kleinen Anlagen, mit wenigen, nahe beieinander liegenden Wohnungen, kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Netzwerkknoten alle Messgeräte erreichen. Der durchschnittliche Empfangsradius eines Netzwerkknotens beträgt 12 bis 25 m. In solchen Anlagen genügt dann ein einzelner, zentraler Netzwerkknoten. Das Auslesen der Verbrauchswerte erfolgt entweder vor Ort, mittels einer Kabel- oder auch Funkverbindung oder über ein Gateway per GSM-Modem oder Internetverbindung vom Büro aus !
Mittelgroße Anlagen können bis zu 500 Messgeräte umfassen. Solche Anlagen werden mit maximal zwölf Netzwerkknoten ausgestattet, die untereinander drahtlos alle Verbrauchswerte austauschen. Die Auslesung dieser Verbrauchswerte erfolgt wiederum lokal an einem beliebigen Netzwerkknoten (mit Kabel- oder Funkverbindung zum Computer) oder per Datenfernübertragung mit Hilfe eines Gateways.
WDV/Molliné Zählerfernauslesesysteme werden auch in ausgedehnten Liegenschaften installliert und können bis zu 2000 Messgeräte empfangen, die Werte zwischenspeichern und zur Auslesung bereitstellen. Solche großen Anlagen bieten sich für die Fernauslesung förmlich an. Große Anlagen werden nach dem „Baukastenprinzip“ mit den gleichen Komponenten, wie mittlere oder kleine Anlagen ausgerüstet.

Das System beinhaltet die folgenden Schnittstellen für die Anbindung von Verbrauchsmessgeräten:

Icon Schnittstelle FunkFunk (AMR und Q)Icon Schnittstelle 2 ImpulseingängeImpulseingang

Das System beinhaltet die folgenden Schnittstellen für Datenverbindung und Konfiguration:

Icon GSM/GPRS-ModemGSM/GPRS-ModemIcon Schnittstelle M-BusM-Bus
Icon Schnittstelle LAN (Ethernet)IP/LANIcon Schnittstelle seriell RS 232Seriell RS-232

Für das System sind die folgenden Verbrauchsmessgeräte verfügbar:

Symbol HeizkostenverteilerHeizkostenverteiler Caloric 5 Funk
Symbol WasserzählerModular-Wasserzähler
Symbol WärmezählerFunkV Wärmezähler (siehe Datenblatt AMR)
Symbol Wärmezähler

FunkV Ultraschallzähler (siehe Datenblatt AMR)

Alle AMR Funk-Datensammler sind standardmäßig mit einer M-Bus Schnittstelle ausgestattet. Damit ist das AMR Funksystem leicht in M-Bus Systeme integrierbar, einer Kombination aus Funk und M-Bus steht damit nichts mehr im Weg. Bei häufiger Auslesung ist der an den M-Bus angeschlossene Funk-Datensammler mit 230 V Netzanschluss auszuwählen. Zu beachten ist das die Messgeräte nur mit M-Bus Sekundäradressierung auslesbar sind.

Kommunikationsschnittstellen
Icon Schnittstelle M-BusM-Bus (Standard)

Online Bestellanfrage

Kontakt

Mail an uns: info@molline.de 
Infomaterial: Kontakt
Newsletter: Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abteilung Vertrieb:

Tel.: (07 11) 35 16 95-20
Fax: (07 11) 35 16 95-29

Abteilung Abrechnung:

Tel.: (07 11) 35 16 95-30
Fax: (07 11) 35 16 95-39