Symbol RaumregelungEnergieautarke und selbstlernende Einzelraumregelung

Control R Raumsensor
Control R Raumsensor
Control R Ventilregler
Control R Ventilregler
Control R Ventiladapter
Control R Ventiladapter
  • Control R ist eine selbstlernende und energieautarke Einzelraumregelung für Heizkörper
  • Durchschnittlich 20 % Einsparung in allen Referenzen
  • Ohne Kabel und benötigt keine Batterien

  • Geringinvestive Maßnahme
  • Nachrüstbar im Bestand
  • KfW-Förderung für Einzelmaßnahme
  • 5 % Endenergievorteil für EnEV-Berechnung
  • Keine Batterien und damit auch kein Tausch erforderlich
  • Keine Programmierung erforderlich – System regelt sich auf die Nutzung des jeweiligen Bereichs ein und „lernt“ auch Nutzungsänderungen – kein starres Zeitprogramm
  • Erkennt ohne zusätzliches Zubehör offene Fenster
  • Funkstandard „EnOcean“ – kein Elektrosmog und Datenschutz zertifiziert
  • Bedienung wie jeder gebräuchliche Ventilregler
  • Passt auf Standard M30x1,5 Thermostatventile (z.B. Heimeier und Oventrop)
  • Metall-Adapter für alle gängigen Thermostatventil-Unterteile lieferbar

Die innovative Control R Einzelraumregelung besteht aus zwei miteinander kommunizierenden Systembauteilen, dem Raumsensor und Ventilregler. Die Geräte arbeiten per Funk im Verbund. Für den Betrieb der Geräte sind keine Kabel und Batterien notwendig. Der Raumsensor wird von einem Solarpaneel mit Strom versorgt. Den Strom für den Stellantrieb des Ventilreglers wird mit einem innovativen Thermogenerator erzeugt. Der Generator erzeugt den Betriebsstrom mit einem Peltierelement aus der Temperaturdifferenz zwischen der Heizkörper- und Raumtemperatur.

Die Raumsolltemperatur wird wie gewohnt am Ventilregler eingestellt. Der selbstlernende Raumsensor ermittelt die Anwesenheitszeiten mittels eines Infrarotsensors. Die intelligenten Algorithmen generieren daraus ein Nutzzeitprofil für Ab- und Anwesenheit mit einem 15 Minuten Raster. Bei Abwesenheit wird automatisch die Raumtemperatur um 4 °C abgesenkt. Ein Raumsensor kann bis zu 4 Ventilregler steuern. Mit der selbstlernenden Control R Einzelraumregelung sind durchschnittlich 20 % Energieeinsparung realisierbar.

Control R Raumsensor

Der Raumsensor ist mit einem Infrarotsensor, einem Temperatursensor, einem Display und einer Präsenztaste ausgestattet. Über den Infrarotsensor erfasst das Gerät die Anwesenheit von Menschen im Raum und erzeugt aus den Daten ein Nutzzeitprofil. Anwesenheit bzw. Abwesenheit werden im Nutzzeitprofil als „Raum genutzt“ bzw. „Raum ungenutzt“ abgebildet. Das Gerät ist „lernfähig“. Es registriert Veränderungen der Raumnutzungen, z. B. durch wechselnde Arbeitszeiten oder Ferien und passt das Heizprofil automatisch an. Das Nutzzeitprofil bildet den Komfortbetrieb oder Sparbetrieb.

Zur Energieversorgung nutzt der Sensor das Raumlicht. Dafür ist ein kleines Solarpanel im Gerät integriert. Leistungsfähige Energiespeicher sichern den Betrieb auch während längerer Dunkelphasen.

Control R Raumsensor mit Solarpanel

Control R Ventilregler

Der Control R Ventilregler wird wie ein konventioneller Thermostatventilkopf auf das Heizkörperventil aufgeschraubt. Er hat einen Drehkopf mit einer Skala von 1 - 5. Wie von anderen Heizkörperthermostaten gewohnt, stellt der Nutzer hier die gewünschte Komforttemperatur für den Raum ein. Der Ventilregler regelt die Raumtemperatur, indem sein Thermostateinsatz das Heizungsventil öffnet oder schließt.

Die für den Betrieb notwendige Energie gewinnt der Ventilregler durch einen integrierten Thermogenerator. Dieses sogenannte Peltierelement gewinnt aus der Temperaturdifferenz zwischen Raumluft und  Heizung elektrische Energie. Ein hochwertiger interner Energiespeicher puffert diese und stellt sie dem Ventilregler bei Bedarf zur Verfügung.

Control R Ventilregler mit Thermogenerator

Selbstlernfunktion

Alle 5 Minuten prüft der Infrarotsensor für 1 Minute die Anwesenheit von Personen im Raum. Die Logik des Raumsensors generiert daraus das Nutzzeitprofil mit einem 15 Minuten Zeitraster für An- und Abwesenheit. Eine aufwendige manuelle Programmierung entfällt damit vollständig. Das Nutzzeitprofil wird laufend an Nutzungsänderungen angepasst, beispielsweise durch Ferien oder wechselnde Arbeitszeiten.

Control Einsparung und Steuerung

Einsparpotenziale

In den FAQs der KFW-Programme 151, 152, 153 und 430 unter Punkt 5.30 (siehe Seite 29): Beim Nachweis von KfW-Effizienzhäusern ist es zulässig, dass beim Einsatz einer selbstlernenden Einzelraumregelung mit Präsenzerfassung die dadurch erzielte Effizienzverbesserung berücksichtigt wird. Ferner sind gemäß der FAQs Energieautarke Systeme zu bevorzugen; was auf Control R zutrifft.

Bei Bilanzierung gemäß DIN V 4701-10 kann der Heizwärmebedarf des Gebäudes pauschal um 5 % reduziert werden. Darüber hinaus ist Control R durch die KFW förderfähig im Programm: „Energieeffizient Sanieren-Kredit“ als Bestandteil zur Optimierung der Heizungsanlage mit Einsatz von Einzelraumreglern.

Control R Endenergiebedarf

Produktliste

Kontakt

Mail an uns: info@molline.de 
Infomaterial: Kontakt
Newsletter: Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abteilung Vertrieb:

Tel.: (07 11) 35 16 95-20
Fax: (07 11) 35 16 95-29

Abteilung Abrechnung:

Tel.: (07 11) 35 16 95-30
Fax: (07 11) 35 16 95-39

Niederlassung Memmingen:

Tel.: (08 33 1) 99 14 1-0
Fax: (08 33 1) 99 14 1-19