Icon InformationFirmendaten WDV/Molliné GmbH

1. Firmendaten

WDV/Molliné GmbH
Messtechnik die zählt
Kupferstraße 40-46
D-70565 Stuttgart

Tel.: (07 11) 35 16 95-0
Fax: (07 11) 35 16 95-19

E-Mail: info@molline.de
Internet: www.molline.de

Marketing

E-Mail: marketing@molline.de

Geschäftsleitung

Frank Molliné

Gründungsjahr

1993

Mitarbeiter im Jahr 2017

ca. 140

Mitgliedschaften

2. Geschichte

JahrEreignisse

1993  

Gründung der Firma „Frank Molliné” in Stuttgart, spezialisiert auf den Vertrieb von Heizkostenverteilern, Wasser- und Wärmezählern. Das Lager befand sich in der Garage und das Büro im Dachgeschoss des elterlichen Wohnhauses.

1996  

Gründung der Firma „Wärmedienstvereinigung GmbH & Co. KG”, kurz ''WDV'', als Dienstleister für Abrechnung der Betriebs- und Heizkosten.

2002  

Zusammenlegung der beiden Firmen „Frank Molliné” und „WDV”, Umfirmierung in „WDV/Molliné”.

2003  

Eintragung der Einzelunternehmung in das Handelsregister als eingetragener Kaufmann (e.K.). Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile rund 15 Mitarbeiter und bezieht neue Büroräume mit deutlich größerer Lagerkapazität in Stuttgart-West.

2005  

Erweiterung der Produktpalette mit den OEM-Produkten „WingStar Wärmezähler”.

2007  

Änderung der Gesellschaftsform in eine GmbH. Die Firma wächst auf über 30 Mitarbeiter an. Eröffnung der Niederlassung in Memmingen, für die Betreuung des süddeutschen Marktes in Bayern und Süd Baden-Württemberg.

2010  

Umzug nach Stuttgart-Nord, nachdem die Kapazitäten in den bisherigen Räumen in der Johannes- und Forststraße erschöpft waren. WDV/Molliné beschäftigt mittlerweile rund 50 Mitarbeiter.

2012 

Das Produktportfolio wird um Rauchwarnmelder, Gaszähler und Stromzähler erweitert.

2013  

WDV/Molliné verdoppelt innerhalb der Mönchstraße 11 die Büro- und Lagerkapazitäten und darüber hinaus werden externe Lagerflächen angemietet. Die Zahl der Mitarbeiter steigt auf rund 100.

2014  

Erweiterung des Lieferprogramms um Druckluftzähler und CO-Melder. Die Anzahl der Beschäftigten steigt auf ca. 120.

2015

Im Juli Bezug des neuen Firmenstandorts in Stuttgart-Vaihingen mit deutlich erweiterter Büro- und Lagerkapazität. Damit stehen auch für zukünftige Entwicklungen den Kunden die erforderlichen Kapazitäten rund um die Thematik der Erfassung von Energiemengen mit Fachkunde und innovativen Produkten zur Verfügung.

3. Geschäftsfelder

Der Vertriebsbereich betreut Beratung, Planung, Service und Verkauf von Verbrauchszählern für die Medien Dampf, Druckluft, Gas, Kälte, Strom, Öl, Wärme und Wasser. Der Geschäftsbereich Messdienstleistung erstellt verbrauchsbezogene Betriebs- und Heizkostenabrechnungen.

4. Verbrauchsmesstechnik

Hierzu zählen zum Beispiel Gaszähler, Stromzähler, Wärmezähler und Wasserzähler. Mit den Zählern wird der individuelle Verbrauch eines Nutzers gemessen. Meist werden die erfassten Werte für die Betriebs- und Heizkostenabrechnung verwendet. In den letzten Jahren hat sich das Einsatzspektrum der Verbrauchszähler erheblich erweitert und die Geräte werden beispielsweise in der Gebäudeautomation, Regelungstechnik und für Energiemanagementsysteme verwendet.

5. Messdienstleistung

Abrechnungsservice, auch als Messdienst oder Wärmedienst bezeichnet, für die Abrechnung der Betriebskosten, Heizkosten, Nebenkosten und Wasserkosten. Der umfassende Service steht für Baugenossenschaften, Gebäudeeigentümer, Hausverwaltungen, Immobilienverwaltungen, Vermögensverwaltungen und Wohneigentümergemeinschaften zur Verfügung.

6. Sub-Metering

Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerke messen den Gesamtverbrauch eines Gebäudes, und stellen die Kosten anhand des gemessenen Verbrauchs dem Eigentümer in Rechnung. Die von WDV/Molliné angebotene Verbrauchsmesstechnik wird meist in Industrie, Gewerbe- und Wohnimmobilien eingesetzt zur Erfassung der Einzelverbräuche in der Unterverteilung, dem sogenannten Sub-Metering. Mit dem individuell erfassten Verbrauch der Nutzer werden die Gesamtkosten in der Abrechnung gemäß der Heizkostenverordnung anteilsgemäß umgelegt.

7. Smart Meter

Als Smart Meter werden die sogenannten intelligenten Zähler bezeichnet. Hier bietet das Stuttgarter Unternehmen eine große Auswahl an Verbrauchsmesstechnik. Intelligente Messgeräte ermöglichen Services die über die reine Verbrauchsdatenerfassung für die Betriebskostenabrechnung hinaus gehen und bieten Kommunikationsschnittstellen zur Übertragung der Messwerte per Kabel oder Funk. Die gemessenen Daten werden mit einem Datenlogger zwischengespeichert und mit einer geeigneten Software oder Onlinceservices weiterverarbeitet, Reports erstellt, Anlagen überwacht und optimiert. Die Daten werden zur Analyse tabellarisch oder grafisch visualisiert. Die Messwerte können zur Steuerung und Regelung verwendet werden, beispielsweise in der Gebäudeautomation, Automatisierung, Regelungstechnik, in Prozessleitsystemen und Energiemanagement.

8. Systemtechnik

Als herstellerunabhängiges Unternehmen bietet WDV/Molliné eine ungewöhnlich große Palette an Komponenten und Schnittstellen für die Integration der Verbrauchsmessgeräte in nachfolgend genannte Systeme.

BACnet

Schnittstellenmodule für Kraftwerke, Fernwärme, Industrie und Gewerbe, für die Integration von Verbrauchsmessgeräten in die Gebäudeautomation.

Funksysteme (wireless M-Bus)

Für Wohnbau und Gewerbe zur Fernauslesung der Verbrauchswerte für die Heizkostenabrechnung.

GSM/GPRS/UMTS

Modemmodule für die Fernauslesung der Messwerte und der zentralen Datenverarbeitung.

KNX/EIB

Systemkomponenten und Busankoppler für Wohnbau, öffentliche Einrichtungen, Kraftwerke, Fernwärme, Industrie und Gewerbe, für die Integration von Verbrauchsmessgeräten in die Gebäudeautomation.

LON

Schnittstellenmodule für Wohnbau, öffentliche Einrichtungen, Kraftwerke, Fernwärme, Industrie und Gewerbe, für die Integration von Verbrauchsmessgeräten in die Gebäudeautomation.

M-Bus

Systemkomponenten und Schnittstellenmodule für Wohnbau, öffentliche Einrichtungen, Kraftwerke, Fernwärme, Industrie und Gewerbe, für die Integration von Verbrauchsmessgeräten in Automatisierungstechnik, Prozessleitsysteme und Energiemanagement.

Modbus

Schnittstellenmodule für Kraftwerke, Fernwärme, Industrie und Gewerbe, für die Integration von Verbrauchsmessgeräten in die Automatisierungstechnik, Prozessleitsysteme und Energiemanagement.

ZigBee

Schnittstellenmodule für Wohnbau, Industrie und Gewerbe, für die drahtlose Integration von Verbrauchsmessgeräten in die Gebäudeautomation.

Produktliste

Link zur Produktliste 2015/16

Kontakt

Mail an uns: info@molline.de 
Infomaterial: Kontakt
Newsletter: Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abteilung Vertrieb:

Tel.: (07 11) 35 16 95-20
Fax: (07 11) 35 16 95-29

Abteilung Abrechnung:

Tel.: (07 11) 35 16 95-30
Fax: (07 11) 35 16 95-39

Niederlassung Memmingen:

Tel.: (08 33 1) 99 14 1-0
Fax: (08 33 1) 99 14 1-19